Der BTL Emsella Stuhl

Das neue innovative Verfahren bei Inkontinenz und zur Verbesserung des Beckenbodens.

Bei den meisten neuen Trainigsmethoden wie zum Beispiel Pilates wird ein deutlicher Fokus auf die sogenannte Core-Muskulatur gelegt. Diese Muskulatur (schräge und gerade Bauchmuskulatur, untere Bauchmuskulatur, Wirbelsäulenmuskulatur, Zwerchfell und Beckenboden) trägt den Rumpf des Körpers und eine Stärkung ist dem allgemeinen Wohlbefinden zuträglich. Bei Balletttänzerinnen ist es genaue diese Muskulatur, die die Spannung im Tanz hält.

Die Beckenbodenmuskulatur ist Teil dieser Core-Muskulatur, jedoch leider nur schwer trainierbar und daher auch bei gut trainierten Menschen oft eine Schwachstelle.

Gerade nach Geburten, im Klimakterium oder im Alter klagen viele Frauen über Probleme einer eine schwachen Beckenbodenmuskulatur und der dadurch entstehenden Probleme wie Belastungsinkontinenz oder auch sexuelle Störungen.

Der neue BTM Emsella Stuhl setzt genau hier an. Er arbeitet mit fokussierter Energie um den Beckenboden zu trainieren und schickt elektromagnetische Wellen durch den Unterleib. Dadurch werden supermaximale Muskelkontraktionen ausgelöst. Der Muskel wird zu 100 Prozent trainiert, was mit normalem Training niemals erreicht werden könnte.

Durch die Stärkung der Beckenbodens werden die inneren Organe besser geschützt und etwas angehoben. Eine Belastungsinkontinenz, die oft aufgrund einer Schwäche des Beckenbodens besteht, kann deutlich verbessert oder sogar behoben werden. Als Nebeneffekt wird während der Trainings auch der untere Rücken und sogar die untere Bauchmuskulatur gefestigt.

Die entstehende komplexe Straffung lindert eine bereits bestehende Inkontinenz deutlich und beugt einer Blasenschwäche vor. Der Beckenboden kann wieder bewusster angespannt werden auch die Sexualität verbessert sich.

ZENTRUM FÜR GYNÄKOLOGISCHEN LASER

Die vaginale Lasertherapie ist die revolutionäre Neuheit für die intime Gesundheit der Frau. Schnell, schmerzlos, hormonfrei und sicher, ohne Ausfallzeiten und ohne Anästhesie.